Brückenbau

Erneuerung der Thierschbrücke in Lindau

  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
  • Erneuerung der Thierschbrücke Lindau
Projektbeschreibung:  Da die alte, 1901 erbaute Thierschbrücke in Lindau im Bodensee den verkehrstechnischen Anforderungen nicht mehr gerecht wurde, sollte sie durch einen Neubau komplett ersetzt werden. Die neue Thierschrücke mit einer Gesamtlänge von 47,45 m und eine Breite von 13,64 m wurde als Trogbrücke in Stahlbauweise konstruiert und überführt die gleichnamige Straße über die Gleise des Bahnhofbereichs.

Die Thierschbrücke ist die einzige Verbindung zur „Hinteren Lindauer Insel“ und wurde zur gemeinsamen Nutzung als Geh- und Radwegbrücke und Zone-30-Verkehr konzipiert. Mit dem Entwurf der neuen Thierschbrücke gewannen DR. SCHÜTZ INGENIEURE zusammen mit Kolp Ripke Architekten und Narr Rist Türk Landschaftsarchitekten den 2. Preis im beschränkten Realisierungswettbewerb und erhielt den Zuschlag nach Verhandlungsverfahren.

Das Projekt ist Teil der Landesgartenschau 2021.
Auftraggeber:
Stadtverwaltung Lindau
Leistungsumfang:
Objektplanung Leistungsphase 1 - 9, HOAI § 43
Tragwerksplanung Lph 1 - 6, HOAI § 51, innerstädtisch
Auszeichnungen:  
2. Preis, beschränkter Realisierungswettbewerb mit vorherigem Auswahlverfahren,
Zuschlag nach Verhandlungsverfahren
Fotografie:  
(c) DR. SCHÜTZ INGENIEURE


Zurück zur ÜbersichtWeiter zum Bereich BrückenbauNächstes Projekt