SiGe-Koordination, Historische Bauten

Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg

  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
  • Kath. Pfarrkirche St. Gallus in Scheidegg
Projektbeschreibung:  
Die Kirche wurde im Jahr 1796/98 neu erbaut. Der Turm wurde 1825/26 erneuert, da der alte wegen schlechter Fundierung einstürzte. Die Kirche ist in West-Ost-Richtung orientiert, wobei der Turm im Osten angebaut ist.

Das Langhaus ist viereckig im Grundriss und bereits vor dem Chor auf dessen Breite eingezogen. Der Chor endet im Osten, der angebaute Turm ist nahezu quadratisch. Im Westen sind eine Orgelempore und eine Besucherempore vorhanden. Die Deckenkonstruktion besteht aus einer flachen Putzdecke im Langhaus umd einer Holzbohlenkuppel im Chor.

Das Dachtragwerk wurde als zweilagiges Kehlbalkendach mit liegenden Stützen ausgeführt.

2017/2020 wurde eine grundhafte Instandsetzung vorgenommen. Dabei wurde auch der Hausschwamm bekämpft.

Die Dachkonstruktion wurde für die neuen Schneelasten ertüchtigt. Um die Eingriffe gering zu halten, wurde ein Schneelastgutachten erstellt.

Die untere Empore wurde ertüchtigt und die Fundamente unter den Stützen wurden erneuert. Im Westen wurde in das Vorzeichen ein Windfang integriert. Die Dachdeckung wurde erneuert, die Turmzwiebel zum Teil neu verblecht.
Auftraggeber:
Bischöfliche Finanzkammer Augsburg
Leistungsumfang:
Aufmaß, Bestandsaufnahme, Schadenskartierung,
Objektplanung Lph 2 - 9 HOAI § 34,
Tragwerksplanung Lph 1 - 6 und 8, HOAI § 34,
SiGe-Koordination, Bauleitung
Fotografie:  
(c) DR. SCHÜTZ INGENIEURE
Veröffentlichungen:


Zurück zur ÜbersichtWeiter zum Bereich SiGe-KoordinationNächstes Projekt