Bauen im Bestand, Schwingungsmessungen, Industriebau

Aufstellung einer Gasturbine auf dem Dach eines Produktionsgebäudes

  • WG 6, Aufstellung Gasturbine auf dem Dach
  • WG 6, Aufstellung Gasturbine auf dem Dach
  • WG 6, Aufstellung Gasturbine auf dem Dach
  • WG 6, Aufstellung Gasturbine auf dem Dach
  • WG 6, Aufstellung Gasturbine auf dem Dach
  • WG 6, Aufstellung Gasturbine auf dem Dach
Projektbeschreibung:  
Im Zuge des Energiemanagements der Käserei Champignon wurde eine Gasturbine (~ 30 t) mit dem Ziel Energiekosten zu senken und Strom und Wärme klimaschonend mit höchstmöglicher CO2 Reduktion zu produzieren aufgestellt.

Die Gasturbine ist Bestandteil eines Kombikraftwerks mit Erdgas- und Dampfturbine zur Kraft-Wärme-Kopplung mit 90 % Wirkungsgrad. Die heißen Abgase der Gasturbine (1,7 MW elektrische Leistung) werden in einen Dampfkessel geleitet. Der hierbei erzeugte Dampf (415 °C) wird über eine Dampfturbine geleitet bevor damit Produktionsprozesse mit Wärme versorgt werden.

Zur Optimierung der Anlagenprozesse sowie der begrenzten Platzverhältnisse erfolgte zunächst eine Variantenuntersuchung als Machbarkeitsstudie an verschiedenen Standorten auf dem Werksgelände. Aufgrund der zur energetischen Optimierung erforderlichen kurzen Leitungswege wurde ein Standort auf dem Dach des Kesselhauses (Massivbau, Baujahr 1980) mit direkter Anbindung an die Dampfturbine gewählt.

Die statische Nachrechnung des Bestandsgebäudes erfolgte mit Berücksichtigung des genauen Lastbildes mit einem räumlichen Finite-Element Modell. Durch dieses Vorgehen konnte eine aufwändige Verstärkung der vorhandenen Stahlbetonkonstruktion vermieden werden.

Eine gegenseitige Beeinflussung der vorhandenen Anlagentechnik und der neuen Gasturbine durch Erschütterungen bzw. Resonanzeffekte musste ausgeschlossen werden. Wir dimensionierten daher eine gedämpfte Auflagerung der Stahlunterkonstruktion für die Anlagentechnik der Gasturbine auf der Grundlage einer dynamischen Berechnung des Gebäudes.
 
Auftraggeber:
Champignon, Käserei, Hofmeister GmbH & Co.KG
Leistungsumfang:
Tragwerksplanung Lph 1 - 8, HOAI § 51, Objektplanung Lph 1 - 8, HOAI § 34,
Dynamische Untersuchung, Erschütterungsmessung
Fotografie:  
(c) DR. SCHÜTZ INGENIEURE
Veröffentlichungen:


Zurück zur ÜbersichtWeiter zum Bereich Bauen im BestandNächstes Projekt